Wechselrichter und Erklärung der gewählten Konfiguration

Fluchtkatzen

Erste Erklärung, warum wir uns für zwei Wechselrichter entschieden haben.

Wahl eines SMA Tripower 4.0-Wechselrichter:

Insgesamt sind es 12 Panels, zusammengefügt zu String #1 und String #2, die diesen Wechselrichter befeuern.

6 Panels á 360 Wp = 2,16 kWp, das Ganze 2x entspricht 4,32 kW (kW-peak, also theoretischer Wert).

String #1 (6 Panels) ist auf dem  Flachdach installiert, eben jenem Dach mit der geringeren Neigung und damit schlechteren Ausbeute. String #2 (ebenfalls 6 Panels) sind im Bereich um unseren Edelstahlschornstein angeordnet, also die prekäre Zone, in welcher wir Verschattung erwarten können (Schornstein). Durch diese Konfiguration haben wir String #1 und #2 von den anderen Strings entkoppelt, was bei eventueller Verschattung einer Optimierung des Ertrags entspricht. String #3 und #4 können auf Vollast fahren, während die Verschattung nur den Ertrag der Tripower 4.0 schmälert.

SMA Tripower 8.0-Wechselrichter:

Unser Hauptdach (45°) Neigung. Zusätzlich zu String #2 haben wir hier String #3 und #4 mit jeweils 11 Panels installiert.

11 Panels á 360 Wp = 3,96 kWp, auch hier mal 2 (String #3 und String #4) damit insgesamt 7,92 kWp (damit ist klar, warum wir uns für den 8er Wechselrichter entschieden haben.

String #3, ebenso wie String #4 werden so gut wie nie eine Verschattung erfahren, es sei denn der klassische Dachhase (Katze auf der Flucht aus dem Dachgeschoss in die Freiheit) bleibt auf einem Panel sitzen oder alternativ ein Flugsaurier hält sich längerfristig im Einfallswinkel der Sonne zum Panel auf. Wann immer in unseren Breiten die Sonne scheint, werden wir entsprechend der Intensität das 100%ige herausholen können (String #3 und #4).

Fluchtkatzen
Den nächsten Schritt, den die beiden Jungs (genaues Hingucken notwendig, um zu erkennen, wer da aus dem geöffneten Fenster lukt) geplant haben, sollte man verhindern -> könnte die Stromausbeute kurzfristig massiv beeinflussen 😉

 

Und noch ein wichtiger Punkt, beschrieben in Mikes Vokabular: Die Stromerzeugung ist n-1 sicher! Bei eventuellem Ausfall kein komplettes auf Null fahren, nein wir brauchen nur umzustecken 🙂


Rechnung: SMA Tripower 8.0 Wechselrichter

Rechnung: SMA Tripower 4.0 Wechselrichter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.